Loading

17. Februar 2017

19. Magdeburger

Rockgala

Maritim Hotel Magdeburg

Kartenvorverkauf ab dem 14. November 2016

19. Rockgala

Am 17. Februar 2017 wird das Maritim Hotel gerockt -
bei der 19. Auflage der Magdeburger Rockgala!

Das Line-up steht: Die Buchung der traditionellen Magdeburger All-Star-Band und des Künstlers Falkenberg setzen die Tradition der Magdeburger Rockgala fort, national bekannte deut­sche Künstler zusammen mit regionalen Musikgrößen auftreten zu lassen.
Als Headliner der nächsten Rockgala konnte mit Stanfour eine deutsche Band verpflichtet werden, die so erfolgreich ist, dass sie sogar mit den ganz großen Superstars wie Pink, a-ha und Bryan Adams gemeinsam tourten. Schon seit zwölf Jahren gelingt der Rock-Pop-Band ein unver­wechselbarer Sound, der sich international messen kann. Der Auftritt von Stanfour wird der Höhepunkt der Rockgala 2017! Mit Songs wie „Wishing you well“, „Life without you“ und „For all lovers“ bringen die fünf Vollblutmusiker den Saal des Maritim Hotels zum Kochen.

Bands

Stefanie Heinzmann

Stanfour

Viele europäische Musiker haben ihre Bandprojekte in der Heimat aufgegeben, um ihr Glück in Hollywood zu versuchen. Alexander Rethwisch und sein jüngerer Bruder Konstantin taten es hingegen umgekehrt. Obwohl es im Land der unbegrenzten Möglichkeiten mit der Filmmusik gut klappte, zog es sie nach einiger Zeit zurück in ihre Heimat, auf die Insel Föhr. Dort fanden sie Ruhe, um Songs zu schreiben und hatten im Handumdrehen genügend Material für ein ganzes Album zusammen.

Als sie dann 2004 mit ihrer Band Stanfour einen Majordeal bei Universal Music unterschrieben, fanden sie sich innerhalb kürzester Zeit mit ihren Debüt-Hits „For all lovers“, Desperate“ und „In your arms“ im Rampenlicht wieder. Aber das war erst der Anfang.

Der ganz große Erfolg folgte mit ihrem Studioalbum „Rise & Fall“. Gleich nach der Veröffentlichung 2009 schaffte es die Platte auf Anhieb in die Top 10 der deutschen Charts. Die Single „Wishing you well“ erreichte Goldstatus, die Folgesingle „Life without you“ war ein Dauerbrenner im Radio. Außerdem folgten zwei ausverkaufte Tourneen und Einladungen von Pink und a-ha deren Special Guest auf Tour zu sein.

Inzwischen hat Stanfour nach „October Sky“ im Jahr 2012 schon das vierte Studioalbum herausgebracht, das schlicht und einfach „IIII“ betitelt wurde. Auf dem Album ist unter anderem der Hit „Power Games“ von und mit Natasha Bedingfield zu finden.

Die Texte von Stanfour funktionieren dabei beim Stadionkonzert genauso gut, wie auf dem iPod, im Auto und im Bus; früh am Morgen und spät in der Nacht: Egal wie herbstlich düster alles aussehen mag und wie heftig die Wellen an die Küste schlagen – wir können es schaffen.

Stanfour gelingt ein unverwechselbarer Sound, der sich international messen kann. Ein opulentes, eigenes Klangbild, das sich die Band hart erarbeitet hat. Denn wer nach den Sternen greift, muss auch mal die Komfortzone verlassen.

Falkenberg

Falkenberg

Der gebürtige Hallenser Falkenberg hat sich seit seinem zehnten Lebensjahr der Musik ver­schrieben. Und er versteht sich nicht nur als Sänger und Songwriter im klassischen Sinne – er ist auch Multiinstrumentalist, Produzent und komponiert für das Theater.

In den Achtzigern war er der Sänger, Komponist und Texter von „Stern Meissen“. Schnell avancierte er mit Hits wie „Wir sind die Sonne“, „Eine Nacht“ und ab Mitte der 80ziger unter dem Künstlernamen IC Falkenberg mit Songs wie „Mann im Mond“ und „Dein Herz“ zu einem der erfolgreichsten und populärsten Künstler im Osten Deutschlands.

Nach der Wende initiierte er das Projekt „ostende“, sang 2005/2006 Songs von und mit Silly auf ihrer Comeback-Tour. Als gefeierter Solist trat er 2008/09 mit seinen Hits bei "Ost-Rock-Klassik" mit dem Babelsberger Filmorchester in den großen Arenen Deutschlands auf. 2008 war er Mitbegründer von „STERN – akustisch“.

Inzwischen ist das nunmehr 15. Soloalbum von Falkenberg erschienen – „Menschen auf Brücken“. Es ist ein Konzeptalbum mit Liedern, die das Leben als Reise beschreiben. Falkenberg erzählt in seiner unvergleichlichen Art Geschichten von Menschen in Bewegung, von Momenten der Entscheidung und immer wieder von Hoffnung in einer Zeit der Umbrüche.

In Konzerten vereint der Liedermacher und Geschichtenerzähler seine neuen Lieder mit seinen Klassikern – voller Spielfreude, Charme und Energie. Kluge Texte, getragen von großen Melodien, warmherzige Interpretationen und perfekt gesetztes Instrumentarium sind die Gütezeichen von Falkenberg. Seine Konzerte sind nicht wiederholbare Momente, ihre offenherzige Intimität und berührende Melancholie durchwebt er mit humorvollen Geschichten.

Über 30 Jahre Bühnenpräsenz und 20 Alben sprechen für sich, ebenso die musikalische Vielfalt von Falkenberg.

Magdeburger All-Star-Band

Magdeburger All-Star-Band

Bei der 19. Magdeburger Rockgala kommen wieder die bekanntesten Musiker der Magdebur­ger Musikszene zusammen.

Auch in diesem Jahr hat sich die All-Star-Band Verstärkung von den legendä­ren Bands Da Capo, Klosterbrüder, Reform und Rock´n´Roll Or­chester geholt.
Die Gäste können sich auf musikalische Unterhaltung der Extraklasse freuen – und auch auf einen bekannten Überraschungsgast, der die All-Star-Band begleiten wird.

Als Solist konnte der bekannte Sänger Stefan Michme gewonnen werden.

Besetzung

  • Stefan Michme - Solist
  • Uta Zierenberg - Gesang
  • Ulrike Nocker - Gesang | Oliver Vogt Band
  • Bernd Schilanski - Drums | Reform; Magdeburg
  • Klaus Weigert - Bass | Klosterbrüder; Rock´n´Roll Orchester
  • Jörg „Matze“ Blankenburg - Gitarre | Reform; Klosterbrüder
  • Oliver Vogt - Keyboard | Oliver Vogt Band
  • Fred Raabe - Saxophon | Quintessenz; Rock´n´Roll Orchester
  • Markus Hensel - Tuba | Shake up; Blues Brothers
  • Thilo Hinkfoth - Trompete | Da Capo

Hochkarätige Rockbands, spielfreudige Musiker und ein tolles Publikum –
dies sind die Zutaten für eine ausgelassene Rockparty

19. Magdeburger Rockgala im Maritim Hotel.

Partner

Wir danken den Sponsoren der Magdeburger Rockgala für ihre Unterstützung. Ohne Ihr Engagement ist dieses für Magdeburg einmalige Kulturereignis nicht möglich. Ein Teil der Einnahmen der Rockgala wird jedes Jahr einer karitativen Einrichtung gespendet. Weitere Informationen zu den Rockgala-Partnern finden Sie unter den untenstehenden Links.


https://www.volksbank-magdeburg.de

http://www.toepel-bau.de
http://www.mbs-md.de
http://www.redlich-team.de
http://www.mdth.de
http://www.wobau-magdeburg.de
http://www.wilmerstaedt.de
http://www.volksstimme.de/nachrichten/magdeburg/
http://www.mdcc.de
http://www.dachserviceost.de
http://www.schugk.de
http://www.cartech-bombach.de
http://www.sfcmd.de
http://www.bitburger.de
http://www.maritim.de/de/hotels/deutschland/hotel-magdeburg/uebersicht
http://www.peugeot-schulze.de/
http://www.bodeto.de/
http://www.spielbanken-sachsen-anhalt.de
http://www.mhb-net.de
http://www.nc-maler.de
http://www.primatech-magdeburg.de
http://www.gwg-reform.de
http://www.radiosaw.de
http://www.spoma.de
http://www.wsa-md.de

Vorverkauf

VORVERKAUF AB dem 14. NOVEMBER 2016 AN DEN UNTEN GENANNTEN VERKAUFSTELLEN

Kartenhaus
Allee-Center

Ernst-Reuter-Allee 11
39104 Magdeburg
Telefon: 0391/ 53 13 559
Mo – Do: 9.30 – 20.00 Uhr
Fr: 9.30 – 22.00 Uhr
Sa: 9.30 – 20.00 Uhr

Magdeburg-
Ticket

Breiter Weg 22
39104 Magdeburg

Telefon: 0391/ 53 34 80
Mo – Fr: 10.00 – 18.00 Uhr
Sa: 10.00 – 15.00 Uhr

Volksstimme
Servicecenter

Goldschmiedebrücke 15-17
39104 Magdeburg
Telefon-Hotline: 01805/ 12 13 10
Telefon: 0391/599 93 56
Mo – Fr: 9.00 – 19.00 Uhr
Sa: 9.00 – 14.00 Uhr

Bis zur 19. Rockgala

Im Maritim-Hotel

am 19. Februar 2017

Historie

Die Magdeburger Rockgala - eine feste Grösse im Magdeburger Kulturgeschehen

Die Idee zur Magdeburger Rockgala wurde in einer lauen Sommerpartynacht 1998 geboren: Die legendäre Magdeburger Musikszene sollte wiederbelebt werden. Das Schwelgen in Erinne­rungen zu einem gemeinsamen Erlebnis der Musiker und der Fans der guten alten Rockmusik zu machen – das war das Ziel bei der Planung der ersten Magdeburger Rockgala.

Der Anfang war gemacht. Passend zur Zielgruppe der Rockgala wurde für das nostalgische Rockereignis eine ganz besondere Location ausgewählt. Die Wahl fiel auf das Maritim Hotel Magdeburg. Die Verbindung von echter Rockmusik und edlem Ambiente traf von Anfang an den Nerv der Zeit. Über 700 Gäste feierten am 15. Januar 1999 ausgelassen die erste Magde­burger Rockgala. Was als Szenetipp begann, entwickelte sich schnell zum stets ausverkauften Rockereignis mit über 2.000 Gästen.

Die Erfolgsgeschichte nahm ihren Lauf. Mit Unterstützung der Sponsoren übernehmen nun schon seit sechzehn Jahren Rockmusiker und ihre Fans einmal im Jahr das Zepter im ehren­werten Maritim Hotel. Musikgrößen wie Nina Hagen, Heinz Rudolf Kunze, Achim Reichel, Joachim Witt, Klaus Lage, CITY, Spider Murphy Gang, Veronika Fischer, Keimzeit, Purple Schulz, Julia Neigel, Hugo Egon Balder & Rudolf Rock und die Schocker und die Leningrad Cowboys standen gemein­sam mit Magdeburger Urgesteinen auf der Bühne und lockten neben den Elbestädtern auch viele ehe­malige Magdeburger zurück in die Landeshaupt­stadt.
Und die Magdeburger Rockgala entwickelte sich nicht nur wegen der guten Rockmusik zu ei­nem Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Magdeburg. Die Veranstaltung ist ein großes Klassentreffen, ein unglaublicher Abend mit Freunden, eine Reise zurück in die Jugend. Gäste in Jeans und Turnschuhen und auch im Anzug oder im kleinen Schwarzen versammeln sich auf dem Samtteppich des Luxushotels und genießen neben der guten Musik den Rahmen zum Sehen und Gesehen werden so­wie zum Knüpfen geschäftlicher Kontakte.

Hochkarätige Rockbands, spielfreudige Musiker und ein tolles Publikum –
dies sind die Zutaten für eine ausgelassene Rockparty –
am 17. Februar 2017 bei der 19. Magdeburger Rockgala im Maritim Hotel.
  • 19. Rockgala

  • 18. Rockgala

  • 17. Rockgala

  • 16. Rockgala

  • 15. Rockgala

  • 14. Rockgala

  • 13. Rockgala

  • 12. Rockgala

  • 11. Rockgala

  • 10. Rockgala

komplette Timeline

Eine kleine Auswahl von Pressestimmen über die vergangenen
Rockgala-Veranstaltungen:

Presse

Eine kleine Auswahl von Pressestimmen über die vergangenen Rockgala-Veranstaltungen:

1. Magdeburger Rockgala

"1. Rockgala: 700 Gäste tanzten auf Samtteppich"

"Das war eine tolle Party. Die Auswahl der Rockgruppen hatte schon fast etwas nostalgisches: Juckreiz, Scheselong und Arnulf Wenning..."

mehr

--> (Magdeburger Volksstimme: 18.01.1999)
2. Magdeburger Rockgala

"Magdeburger Bands im `Maritim´: Rockgala: Gästezahl bei zweitem Event verdoppelt"

"Rund 1600 Gäste kamen in Turnschuhen, Jeans oder auch im `kleinen Schwarzen´ auf den Samtteppich des Nobelhotels `Maritim´ zur zweiten Magdeburger Rockgala..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 15.01.2000)
3. Magdeburger Rockgala

"Die ganze Power aus 40 Jahren Magdeburger Szene in 4 Stunden: Gänsehauteffekte bei der Zeitreise in die eigene Jugend" Die `3. Rockgala´ übertraf alle vorangegangenen - sowohl vor, auf und hinter der Bühne. ...

Erstmals spielten zwölf Musiker..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 27.01.2001)
4. Magdeburger Rockgala

"`4. Magdeburger Rockgala´ im `Maritim´: Alter Flegel-Rock im noblen Ballsaal"

Die Rock-Revolutionäre von einst (lange Haare, ausgewaschene Jeans, laute Musik) sind längst salonfähig. ... Bei der inzwischen legendären `Magdeburger Rockgala´ gibt es weder..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 21.01.2002)
5. Magdeburger Rockgala

"Rockgala am Sonnabend lockte 2000 Fans ins Maritim-Hotel:
Paradiesvogel Nina Hagen begeisterte die Fans"

Der Saal füllte sich, als Nina Hagen die Bühne betrat. Letztendlich rockten die Massen..."

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 20.01.2003)
6. Magdeburger Rockgala

"2000 Gäste kamen zur Rock-Gala"

Magdeburg: 2000 Gäste kamen gestern Abend zur 6. Rock-Gala ins Maritim-Hotel. Als Stargast war nach Redaktionsschluss Heinz Rudolf Kunze angekündigt. Bereits im November vergangenen Jahres...

mehr

(Magdeburger Volksstimme: 24.01.2004)

weitere Presseberichte